Sperrung der Bahnlinie S6

Die Schnellbuslinie SB33 wird ab August verlängert und bietet eine Alternative für Fahrgäste zwischen Monheim am Rhein und Köln

14.June 2022

Die DB Netze wird im Zuge des RRX-Schienenausbaus Teile der Strecke zwischen Düsseldorf, Langenfeld und Köln für insgesamt 14 Monate sperren. Davon wird vor allem die Linie S6 betroffen sein, die teilweise nur durch Schienenersatzverkehr bedient wird.

Infos zu den Sperrsituationen gibt es auf der Homepage der DB Netze unter https://www.rheinruhrexpress.de/home.html. Umfangreiche Fahrgastinformationen zu den Bauarbeiten mit Fahrplänen des Schienenersatzverkehres erhalten Sie unter https://www.zuginfo.nrw/ (einfach nach Bauarbeiten und der Linie S6, RE1 oder RE5 filtern).

Für den längsten Sperrzeitraum vom 10. August 2022 bis August 2023 zwischen „Langenfeld S“ und „CHEMPARK S“ werden die Bahnen der Stadt Monheim ihren Fahrgästen eine attraktive Alternative ohne zusätzlichen Umstieg anbieten: Die Schnellbuslinie SB33 wird während dieser Zeit auf Monheimer Stadtgebiet bis zur Haltestelle „Rheinpark“ verlängert und bietet an der Haltestelle „CHEMPARK S“ einen Anschluss an die Linie S6 in Richtung Köln. An der Haltestelle „LEV-Mitte“ besteht weiterhin Anschluss an den RE1 (RRX) und den RE5 (RRX), die nun erstmalig auch für Fahrgäste aus der Monheimer Innenstadt direkt zu erreichen sein werden.

Die Bedienungszeiten und der Takt der SB33 werden während dieses Zeitraums deutlich ausgeweitet: So verkehrt die Linie montags bis freitags zwischen 5 und 20 Uhr in einem durchgehenden 20-Minuten-Takt.

Die Linie SB79 verkehrt während des Sperrzeitraums zwischen den Haltestellen „Königsberger Straße“ und „Langenfeld S“ nur noch im 20-Minuten-Takt, erhält dafür jedoch durchgehend Anschluss an die S6 in Richtung Düsseldorf.

Hier finden Sie Fahrpläne der Linien SB33 und SB79, gültig ab 10.08.2022 (Betriebsbeginn) und die Karte des Linienverlaufs zum Download.